Aktuelle Gesundheitsnachrichten «Fitnessbarometer» 2021 zeigt Corona-Folgen bei Kindern im Südwesten Latz aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - «Fitnessbarometer» 2021 zeigt Corona-Folgen bei Kindern im Südwesten

Aktuelle Gesundheitsnachrichten «Fitnessbarometer» 2021 zeigt Corona-Folgen bei Kindern im Südwesten Latz aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - «Fitnessbarometer» 2021 zeigt Corona-Folgen bei Kindern im Südwesten

Aktuelle Gesundheitsnachrichten «Fitnessbarometer» 2021 zeigt Corona-Folgen bei Kindern im Südwesten Latz aktuelle Nachrichten
09 Juni 2021 - 07:45

Aktuelle Nachrichten ! 28,5 Minuten weniger Sport am Tag, aber eine Stunde mehr vorBildschirmen. Die Folgen der Corona-Pandemie zeigen sich auch beiFitnesstests für Kinder im Ländle. Dabei gibt es Möglichkeiten, demNegativtrend entgegenzuwirken.Stuttgart/Karlsruhe (dpa/lsw) - Kinder in Baden-Württemberg habeninfolge der coronabedingten Ausfälle beim Schulsport und Turnvereinenan Fitness eingebüßt. Das am Mittwoch veröffentlichte«Fitnessbarometer» 2021 der Kinderturnstiftung Baden-Württembergzeigt einen Negativtrend hinsichtlich der motorischen Fähigkeiten. Sowaren Kinder schon nach neun Monaten Pandemie, also Ende vergangenenJahres, tendenziell langsamer und weniger ausdauernd. Bei Kraft,Beweglichkeit und Koordination sei das «(noch) nicht der Fall», hießes. Zahlreiche Online-Bewegungsprogramme für zu Hause könnten beidiesen Faktoren den Wegfall anderer Sportmöglichkeiten aufgefangenbeziehungsweise die Fertigkeiten sogar teilweise verbessert haben.Die Ergebnisse knüpfen an andere Studien zu Corona-Folgen an, sindden Angaben zufolge aber die ersten für Baden-Württemberg. DieStiftung untersucht seit 2012 mit Sportwissenschaftlern desKarlsruher Instituts für Technologie (KIT) die Fitness von Drei- bisZehnjährigen im Südwesten. Erst in den kommenden Jahren seienAussagen über die nachhaltigen Auswirkungen der Pandemie auf dieFitness der Kinder möglich, sagte Prof. Klaus Bös vom KIT. Aber schonjetzt müssten wieder angeleitete Bewegungsangebote im Turn- undSportverein sowie in der Schule im Sportunterricht möglich werden.«Sonst werden die Ergebnisse im nächsten Jahr verheerend sein.»Im ungewöhnlich warmen Corona-Frühjahr 2020 hätten Kinder zwar ihrennatürlichen Bewegungsdrang ungehindert ausleben können beiFahrradtouren mit der Familie und Waldspaziergängen, sagte seineKollegin Claudia Niessner. Doch die Schließung der Turn- undSportvereine im Lockdown habe im Schnitt 28,5 Minuten wenigerorganisierten Sport pro Tag bedeutet. «Gleichzeitig nahm dieBildschirmmedien-Zeit um circa eine Stunde pro Tag zu.» Um auch zuHause aktiv zu bleiben, haben die Stiftung, der Badische Turner-Bundund der Schwäbische Turnerbund mehrere Angebote erarbeitet.Wegen einer höheren Intensität und der Anleitung ausgebildeterSportfachkräfte sei die Qualität von Vereinssport besser, erläuterteSusanne Weimann, geschäftsführender Vorstand der Kinderturnstiftung.

.» Zudem fördere Bewegung die psychische, soziale undkognitive Entwicklung der Kinder. Laut Robert Koch-Institut kannkörperliche Aktivität auch der Entwicklung von Fettleibigkeit(Adipositas) im Kindes- und Jugendalter vorbeugen.Für Grundschulkinder (sechs bis elf Jahre) werden den Angaben nachmindestens 90 Minuten körperliche Aktivität pro Tag empfohlen. 60Minuten davon könnten aus Alltagsaktivitäten wie dem Weg zur Schulebestehen. Die restlichen 30 Minuten sollten hingegen eine hoheIntensität haben und die Kinder ins Schwitzen bringen. «Das wird vorallem im Sportunterricht oder Vereinssport erreicht.»Doch die Pandemie hat auch einen Mitgliederrückgang ausgelöst. DerSchwäbische Turnerbund berichtete jüngst von einem Minus von rund 4,5Prozent oder rund 32 000 Mitgliedern. Besonders stark sei der Verlustin der Altersgruppe von null bis sechs Jahren mit 15 Prozent gewesen.Nach der seit Montag gültigen Corona-Verordnung ist Schulsport beieiner Inzidenz unter 35 sowohl im Freien als auch in der Sporthallemöglich. Bei einer Inzidenz zwischen 35 und 50 darf in Sporthallennur kontaktarmer Sport unterrichtet werden. Liegt die Inzidenzzwischen 50 und 100 ist nach Angaben des Kultusministeriums mitwenigen Ausnahmen Sportunterricht nur noch im Freien erlaubt.Organisierter Vereinssport darf auch außerhalb von Sportanlagen undSportstätten im Freien mit Gruppen von bis zu 20 Personenstattfinden. Bei sinkender Inzidenz unter 100 in einem Stadt- oderLandkreis ist nach zwei Wochen auch kontaktarmer Freizeit- undAmateursport in Innenräumen möglich - allerdings mit einer Begrenzungauf eine Person je 20 Quadratmetern. Außerdem gilt die Testpflichtoder die Pflicht zur Vorlage eines Impf- oder Genesungsnachweises.Unter anderem der Landessportverband hatte kritisiert, dass auchKinder zwischen 6 und 14 Jahren für Sport im Freien einentagesaktuellen Corona-Test benötigten. Dies sei «nicht praxistauglichund damit für den Sport nicht akzeptabel». Nach der aktuellenVerordnung reicht nun für Schüler ein von ihrer Schule bescheinigternegativer Test aus, der maximal 60 Stunden zurückliegt.

Source = Deutsch-Nachrichten.Com

Diese Nachricht 20 Treffer empfangen.

Aktuelle Gesundheitsnachrichten «Fitnessbarometer» 2021 zeigt Corona-Folgen bei Kindern im Südwesten Latz aktuelle Nachrichten


Aktuelle Gesundheitsnachrichten «Fitnessbarometer» 2021 zeigt Corona-Folgen bei Kindern im Südwesten Latz aktuelle Nachrichten


Aktuelle Gesundheitsnachrichten «Fitnessbarometer» 2021 zeigt Corona-Folgen bei Kindern im Südwesten Latz aktuelle Nachrichten


Aktuelle Gesundheitsnachrichten «Fitnessbarometer» 2021 zeigt Corona-Folgen bei Kindern im Südwesten Latz aktuelle Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar