Aktuelle Gesundheitsnachrichten Verwirrung über mögliche neue Lieferengpässe bei Astrazeneca Latz aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Verwirrung über mögliche neue Lieferengpässe bei Astrazeneca

Aktuelle Gesundheitsnachrichten Verwirrung über mögliche neue Lieferengpässe bei Astrazeneca Latz aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Verwirrung über mögliche neue Lieferengpässe bei Astrazeneca

Aktuelle Gesundheitsnachrichten Verwirrung über mögliche neue Lieferengpässe bei Astrazeneca Latz aktuelle Nachrichten
23 Februar 2021 - 23:00

Aktuelle Nachrichten ! Zwischen der EU und Astrazeneca droht neuer Ärger wegen Lieferplänenfür den Corona-Impfstoff des britisch-schwedischen Konzerns. Wird diein Aussicht gestellte Menge an Impfdosen erneut nicht erreicht?Brüssel/London (dpa) - Beim Corona-Impfstoffhersteller Astrazenecadrohen womöglich weitere Lieferengpässe. Unternehmensvertreter hättender Europäischen Union auch für das zweite Quartal möglicheProduktionsausfälle in Europa angezeigt, sagte ein EU-Vertreter amDienstagabend der Deutschen Presse-Agentur in Brüssel. Doch könntendiese Mengen theoretisch aus anderen Impfstofffabriken desHerstellers wettgemacht werden. Es gebe noch keinen akzeptiertenLieferplan für das Quartal.Astrazeneca teilte auf dpa-Anfrage am Abend mit, man wolle denVertrag für das zweite Quartal laut jüngster Prognose erfüllen. Dabeisolle etwa die Hälfte der in Aussicht gestellten Dosen auseuropäischer Produktion kommen. Den Rest werde das Unternehmen ausanderen Teilen der Welt zur Verfügung stellen. Woher der Impfstoffkommen sollte, ging aus der Mitteilung nicht hervor.

.Zuvor hatte es Medienberichte gegeben, wonach der Konzern dieLieferung im zweiten Quartal auf 90 Millionen Dosen halbieren wolle.Dies wollte jedoch auch die Kommission so nicht bestätigen. Offiziellhieß es, die Verhandlungen mit Astrazeneca über den Lieferplan liefennoch. Das Unternehmen sei dabei, den Plan «zu verfeinern und zukonsolidieren, auf Grundlage aller verfügbaren Produktionsstätten inEuropa und außerhalb». Die Kommission erwarte «einen verbessertenVorschlag für einen Lieferplan».Astrazeneca hatte bereits Ende Januar überraschend eine drastischeKürzung der Liefermenge an die EU angekündigt: Statt 80 MillionenDosen wollte das britisch-schwedische Unternehmen wegenProduktionsengpässen in Europa nur 31 Millionen an die EU liefern.Schließlich sagte die Firma 40 Millionen Dosen für die Zeit bis EndeMärz zu. Es sei jedoch unklar, ob diese Menge wirklich erreichtwerde, hieß es aus EU-Kreisen.

Source = Deutsch-Nachrichten.Com

Diese Nachricht 31 Treffer empfangen.

Aktuelle Gesundheitsnachrichten Verwirrung über mögliche neue Lieferengpässe bei Astrazeneca Latz aktuelle Nachrichten


Aktuelle Gesundheitsnachrichten Verwirrung über mögliche neue Lieferengpässe bei Astrazeneca Latz aktuelle Nachrichten


Aktuelle Gesundheitsnachrichten Verwirrung über mögliche neue Lieferengpässe bei Astrazeneca Latz aktuelle Nachrichten


Aktuelle Gesundheitsnachrichten Verwirrung über mögliche neue Lieferengpässe bei Astrazeneca Latz aktuelle Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
Neueste Nachrichten