Aktuelle Gesundheitsnachrichten Wieder uneingeschränkte Betreuung in Hamburgs Kitas möglich Latz aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Wieder uneingeschränkte Betreuung in Hamburgs Kitas möglich

Aktuelle Gesundheitsnachrichten Wieder uneingeschränkte Betreuung in Hamburgs Kitas möglich Latz aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Wieder uneingeschränkte Betreuung in Hamburgs Kitas möglich

Aktuelle Gesundheitsnachrichten Wieder uneingeschränkte Betreuung in Hamburgs Kitas möglich Latz aktuelle Nachrichten
06 Juni 2021 - 06:45

Aktuelle Nachrichten ! Mit Corona kam der erweitere Notbetrieb in Hamburgs Kitas. Dann dereingeschränkte Regelbetrieb und nun der Wechsel zurück in denRegelbetrieb. Auch wenn es fast wieder normal aussieht: Spurlos gehtdas nicht an den Kindern vorbei, sagt Sozialsenatorin Leonhard.Hamburg (dpa/lno) - Eine Woche nach der Öffnung der Schulen für alleJahrgänge gehen am Montag auch die Hamburger Kindertagesstätten ausdem eingeschränkten Regelbetrieb in den Regelbetrieb unterPandemiebedingungen. «Endlich gibt es wieder fast ganz normalenKita-Betrieb», sagte Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) derDeutschen Presse-Agentur. Regelbetrieb unter Pandemiebedingungenbedeute, dass vor allem Hygieneregeln weiter eingehalten werdenmüssten. Auch dürfen Kinder mit Krankheitssymptomen nicht betreutwerden. Beides war auch schon der Fall, bevor die Kitas am 25. Januarangesichts hoher Corona-Infektionszahlen in den erweitertenNotbetrieb gingen.Seit März galt der eingeschränkte Regelbetrieb. Die Auslastung derEinrichtungen stieg auf 71 Prozent, schwankte aber deutlich.

. Imeingeschränkten Regelbetrieb waren die garantierten Betreuungszeitenreduziert und die Eltern aufgefordert, ihre Kinder nach Möglichkeitzu Hause zu betreuen. Dafür mussten aber auch keine Gebühren bezahltwerden.«Die Tatsache, dass wir nun wieder eine uneingeschränkte Betreuungfür alle Kinder ermöglichen können, darf uns aber nicht darüberhinwegsehen lassen, dass für viele Kinder Monate der Entwicklungverloren gegangen sind», sagte Leonhard. «Die verpasste Förderungwird für manches Kind bedeuten, dass Entwicklungsverzögerungen erstspäter angegangen werden können, Bewegungsmangel sich noch Monatezeigen wird oder die sprachliche Entwicklung langsamer vorangegangenist.» Auch die Chancengerechtigkeit leide unter den Corona-Folgen.Da Hamburg die Finanzierung des Kita-Systems auch im Lockdownaufrechterhalten habe, würden Personal und die Einrichtungen jetztaber so wie vor Pandemiebeginn bereitstehen. «Wir müssen also nichterst langsam wieder hochfahren, sondern sind voll für die Kinder undEltern da», sagte Leonhard. Für die Entlastung der Eltern von denBeitragszahlungen habe die Stadt gerade gestanden. «59 MillionenEuro, die ansonsten die Eltern hätten zahlen müssen, hat die Stadtden Kitas erstattet, damit den Kitas keine Einnahmeausfälleentstehen, aber die Eltern eine Erleichterung im Geldbeutel merken.»

Source = Deutsch-Nachrichten.Com

Diese Nachricht 24 Treffer empfangen.

Aktuelle Gesundheitsnachrichten Wieder uneingeschränkte Betreuung in Hamburgs Kitas möglich Latz aktuelle Nachrichten


Aktuelle Gesundheitsnachrichten Wieder uneingeschränkte Betreuung in Hamburgs Kitas möglich Latz aktuelle Nachrichten


Aktuelle Gesundheitsnachrichten Wieder uneingeschränkte Betreuung in Hamburgs Kitas möglich Latz aktuelle Nachrichten


Aktuelle Gesundheitsnachrichten Wieder uneingeschränkte Betreuung in Hamburgs Kitas möglich Latz aktuelle Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar