Berlin Nachrichten Heidelberg: Kostenloses W-Lan auf Neckarwiese und Bahnhofsvorplatz (Update) Deutsch Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - "Heidelberg4you" weiter Netz aus - "Deutliches Plus an Aufenthaltsqualität

Berlin Nachrichten Heidelberg: Kostenloses W-Lan auf Neckarwiese und Bahnhofsvorplatz (Update) Deutsch Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - "Heidelberg4you" weiter Netz aus - "Deutliches Plus an Aufenthaltsqualität

Berlin Nachrichten Heidelberg: Kostenloses W-Lan auf Neckarwiese und Bahnhofsvorplatz (Update) Deutsch Nachrichten
03 May 2021 - 20:45

Aktuelle Nachrichten ! Von Philipp NeumayrHeidelberg. Heidelberg wird digitaler. Ab sofort gibt es das kostenlose und öffentliche W-Lan-Angebot "Heidelberg4you" der Stadt auch auf der Neckarwiese und auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs. Zudem hat die Verwaltung mit dem sogenannten Klima-Kompass eine neue Datenplattform für Umwelt- und Wetterdaten an den Start gebracht. Darüber informierten Oberbürgermeister Eckart Würzner, Bürgermeister Wolfgang Erichson und Manfred Leutz, Leiter des Amtes für Digitales und Informationsverarbeitung, am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz.> Städtisches W-Lan-Angebot: "Die Digitalisierung ist kein Selbstzweck, sondern muss den Menschen auch dienen", sagte Oberbürgermeister Würzner. Das habe die Corona-Pandemie deutlich gemacht. Mit den neuen Hotspots auf der Neckarwiese und dem Bahnhofsvorplatz sei man dem Ziel, das städtische W-Lan möglichst vielen Menschen verfügbar zu machen, ein großes Stück nähergekommen. An der Neckarwiese wurden sieben neue sogenannte Access-Points installiert, die Zugang zu dem Netz ermöglichen. Dabei konnte man auf die Masten der "Stresserbeleuchtung" westlich der Theodor-Heuss-Brücke zurückgreifen: An jedem zweiten wurde ein Access Point angebracht, zwei weitere Knotenpunkte befinden sich unter der Brücke selbst und am Toilettenhäuschen. "Durch diese Verteilung und die Ausrichtung der Antennen erreichen wir hier eine flächendeckende W-Lan-Ausleuchtung", sagte Manfred Leutz.Am Bahnhof wurden die Zugangspunkte für das W-Lan mit den Standorten der Videokameras verbunden, die seit Februar dieses Jahres den Willy-Brandt-Platz überwachen. Der Ausbau des drahtlosen Netzes auf der Neckarwiese und auf dem Bahnhofsvorplatz wurde mit 15 000 Euro im Rahmen des EU-Förderprojektes "WiFi4EU" gefördert. Im gesamten Stadtgebiet gibt es mittlerweile rund 200 "Heidelberg4you"-Standorte. Damit habe man ein nahezu flächendeckendes W-Lan-Angebot geschaffen, sagte Bürgermeister Wolfgang Erichson.> Breitbandausbau: Hier ist dagegen auch in Heidelberg noch Luft nach oben. "Es gibt Stadtteile, die noch immer nicht gut angebunden sind", sagte Würzner. Die Verwaltung selbst kann jedoch kaum Abhilfe schaffen. Denn die Versorgung der Bürgerschaft mit schnellem Internet in Deutschland ist Sache privater Anbieter. Kommunen dürfen nur dann selbst aktiv werden, wenn kein Anbieter innerhalb von drei Jahren ausbaut und die Geschwindigkeit des Internets unterhalb von 50 Mbit pro Sekunde liegt. Wenn beides zutrifft, spricht man von "Marktversagen", die betroffenen Areale nennt man dann "weiße Flecken". Um diese Flecken zu beseitigen, begann der Netzbetreiber Pepcom im Auftrag der Stadt im Herbst 2019 mit dem Ausbau des schnellen Internets. Etwa 2400 Haushalte und 4300 Bewohner sollen davon profitieren. Man sei bei der Digitalisierung in Heidelberg auf einem guten Weg, sagte Würzner. "Aber wir müssen weiter Gas geben.

. Unter www.klimakompass.heidelberg.de stellt die Plattform seit Ende April Umweltdaten und meteorologische Daten online und in Echtzeit bereit. Diese sollen nicht nur der Verwaltung selbst dienen, sondern auch der Wissenschaft sowie der Bürgerschaft. Letztgenannte erhält auf Grundlage der erhobenen Messdaten etwa Tipps und Handlungsempfehlungen, zum Beispiel bei extremer Hitze. Zudem soll die Plattform helfen, Starkregenereignisse künftig besser vorherzusagen, und sie soll weitere Erkenntnisse zur Ausbreitung von Luftschadstoffen liefern. Aktuell werden zwölf über das gesamte Stadtgebiet verteilte Messstationen im "Klima-Kompass" dargestellt, weitere sollen folgen. Betrieben werden die Messstationen von städtischen Ämtern und von Kooperationspartnern wie der Abteilung Geographie der Pädagogischen Hochschule oder der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg. Auf der Plattform findet man zudem Daten des Deutschen Wetterdienstes. Alle Daten stehen Studierenden, Forschern, interessierten Bürgern und Unternehmen kostenlos zur Verfügung. var mapElementMobile = document.getElementById('osm-map-mobile'); var mapMobile = L.map(mapElementMobile); L.tileLayer('http://{s}.tile.osm.org/{z}/{x}/{y}.png', { attribution: '© OpenStreetMap contributors' }).addTo(mapMobile); var target = L.latLng(, ); mapMobile.setView(target, 14); L.marker(target).addTo(mapMobile);

Source = Deutsch-Nachrichten.Com

Diese Nachricht 31 Treffer empfangen.

Berlin Nachrichten Heidelberg: Kostenloses W-Lan auf Neckarwiese und Bahnhofsvorplatz (Update) Deutsch Nachrichten


Berlin Nachrichten Heidelberg: Kostenloses W-Lan auf Neckarwiese und Bahnhofsvorplatz (Update) Deutsch Nachrichten


Berlin Nachrichten Heidelberg: Kostenloses W-Lan auf Neckarwiese und Bahnhofsvorplatz (Update) Deutsch Nachrichten


Berlin Nachrichten Heidelberg: Kostenloses W-Lan auf Neckarwiese und Bahnhofsvorplatz (Update) Deutsch Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar