Berlin Nachrichten Mannheim: Fieberambulanz im John-Deere-Forum schließt wieder Deutsch Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Am 23. Dezember ging es los, am kommenden Freitag wird die Ambulanz das letzte Mal geöffnet sein.

Berlin Nachrichten Mannheim: Fieberambulanz im John-Deere-Forum schließt wieder Deutsch Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Am 23. Dezember ging es los, am kommenden Freitag wird die Ambulanz das letzte Mal geöffnet sein.

Berlin Nachrichten Mannheim: Fieberambulanz im John-Deere-Forum schließt wieder Deutsch Nachrichten
29 April 2021 - 13:00

Aktuelle Nachrichten ! Mannheim. (RNZ/rl) Die Fieberambulanz im John-Deere-Forum auf der John-Deere-Straße 70 wird geschlossen. Am kommenden Freitag wird die Ambulanz das letzte Mal von 14 bis 18 Uhr geöffnet sein."Das Testgeschehen hat sich in den letzten Wochen deutlich verlagert. Inzwischen gibt es in Mannheim sehr viele Möglichkeiten, sich auf das Coronavirus testen zu lassen", begründet Mathias Berthold, Hausarzt in Mannheim und Pandemie-Beauftragter der Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, diesen Schritt. Über die aktuellen Testangebote kann man sich auf www.mannheim.de informieren. Wer coronatypische Symptome verspürt, sollte sich direkt an seinen Hausarzt oder eine der Corona-Schwerpunktpraxen wenden. Diese sind hier zu finden: http://coronakarte.kvbawue.deEinen Coronatest ist in Mannheim täglich ohne Termin in der Teststation im Congress Center Rosengarten im Ignaz-Holzbauer-Saal möglich. Adresse: Congress Center Rosengarten, Rosengartenplatz 2, 68161 Mannheim.Update: Donnerstag, 29. April 2021, 11.45 UhrFieberambulanz startet im John-Deere-ForumDas Maimarktgelände ist nun doch kein geeigneter Standort. Los geht es am 23. Dezember.Mannheim. (RNZ) Die Fieberambulanz in Mannheim zur Versorgung von Corona-Patienten startet ab dem 23. Dezember. Wie die Stadt mitteilt, wird sie von der Kassenärztlichen Vereinigung mit Unterstützung der Stadt Mannheim sowie der John Deere Walldorf GmbH & Co. KG eingerichtet. Standort wird das John-Deere-Forum auf der John-Deere-Straße 70 sein. Ab sofort können dort alle Patienten mit Verdacht auf eine Corona-Infektion oder mit fieberhaften Infekten untersucht und behandelt werden.Nachdem zunächst das Maimarktgelände als möglicher Standort ins Auge gefasst worden war, hat sich nun bei näherer Prüfung aufgrund der organisatorischen Gegebenheiten vor Ort das Gelände auf dem Werksgelände John Deere als besser geeignet herausgestellt. Die Stadt hatte die niedergelassenen Ärzte bei der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten unterstützt und den Weg für die kostenlose Bereitstellung der jetzigen Räumlichkeiten geebnet.Die Fieberambulanz ist Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr geöffnet, am Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11 bis 18 Uhr. An den Weihnachtsfeiertagen – 23. bis 26. Dezember – ist die Fieberambulanz von 11 bis 15 Uhr geöffnet.In der Ambulanz untersuchen Ärzte Infektionspatienten, nehmen bei Bedarf einen Abstrich vor und entscheiden je nach Symptomen und Krankheitsbild, ob die Patienten in häusliche Quarantäne geschickt werden oder bei schwerem Verlauf stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.Anmeldung unbedingt erforderlich!Der Weg für die Patienten in die Corona-Ambulanz führt über die Hausärzte oder über die Rufnummer 116117. Auf keinen Fall sollen Patienten direkt ohne vorherige Anmeldung in die Fieberambulanz kommen.Update: Freitag, 18. Dezember 2020Fieberambulanz kommt auf den MaimarktVon Heike Warlich-ZinkMannheim. Voraussichtlich ab Dezember will die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Baden-Württemberg in Mannheim eine sogenannte Fieberambulanz einrichten. "Unser Ziel ist es, das Angebot flächendeckend an zentralen Orten umzusetzen, um Kliniken und Hausarztpraxen zu entlasten", teilt die Pressestelle dazu mit.

. Die genauen Modalitäten werde man noch bekannt geben. Grundsätzlich soll es jedoch funktionieren wie in den anderen baden-württembergischen Fieberambulanzen: Man fährt mit dem eigenen Auto vor und wird durch die heruntergelassene Scheibe getestet. Mathias Berthold, niedergelassener Arzt in Mannheim und Pandemie-Beauftragter der KV, plant bereits seit Beginn der Pandemie die Einrichtung einer Fieberambulanz in der Quadratestadt. Angesichts steigender Infektionszahlen wurde das Vorhaben nun konkret und die Stadt half bei der Suche nach einem geeigneten Ort: "Diese Bitte haben wir gern aufgegriffen und bieten auch künftig eine enge Kooperation mit den niedergelassenen Ärzten bei der konkreten Arbeit vor Ort an", erklärt Mannheims Gesundheitsbürgermeister Dirk Grunert. Sowohl er als auch Berthold halten das Maimarktgelände aufgrund seiner Weitläufigkeit für das Vorhaben gut geeignet. Zumal die Mannheimer Ausstellungsgesellschaft grünes Licht gegeben hat, das Areal kurzfristig zur Verfügung zu stellen. Den exakten Zeitpunkt der Betriebsaufnahme konnte die KV aktuell jedoch ebenso wenig mitteilen wie das Prozedere bei der Terminvergabe. Derzeit reicht das in den baden-württembergischen Fieberambulanzen von der Online-Anmeldung und der Terminvereinbarung über den Haus- und Kinderarzt oder das Gesundheitsamt bis hin zum Vorbeifahren ohne Voranmeldung. "Das regelt jede Fieberambulanz, wie es für sie am besten passt", teilt die Pressesprecherin dazu mit. Was jedoch sicher feststeht, ist der Bedarf an medizinischem Fachpersonal. "Wir bitten daher diejenigen, die mitarbeiten wollen, sich mit einer E-Mail an fieberambulanz-mannheim@posteo.de bei uns zu melden."In welchem Umfang die Fieberambulanz letztlich genutzt wird, muss man laut Berthold abwarten. Doch darum gehe es auch nicht. "Es ist wichtig, dass wir sie haben, wenn wir sie brauchen", sagt der Pandemie-Beauftragte. Manche Hausärzte hätten in ihren Praxen keine Kapazitäten für Corona-Tests. Entweder, weil sie bereits komplett ausgelastet sind. Oder weil sie vorsichtig sein wollen, da sie selbst oder ihre Mitarbeiter zu einer Risikogruppe zählen. Andere arbeiteten am Limit, daher sei es wichtig, die Praxen insgesamt zu entlasten, indem Coronatests an zentraler Stelle durchgeführt werden. Einige seiner Kollegen hätten ihm bereits ihre freiwillige Mitarbeit in der Fieberambulanz zugesichert, sagt Berthold. Er verweist jedoch auch darauf, dass zur Unterstützung der Ärzte zusätzlich Medizinische Fachangestellte (MFA) gesucht werden.Die geplante Fieberambulanz könnte sich somit in unmittelbarer Nachbarschaft zum Corona-Impfzentrum befinden, für dessen Standort die Stadt die Maimarkthalle vorgeschlagen hat. Die endgültige Entscheidung darüber trifft jedoch das Land.Update: Samstag, 19. Dezember 2020 var mapElementMobile = document.getElementById('osm-map-mobile'); var mapMobile = L.map(mapElementMobile); L.tileLayer('http://{s}.tile.osm.org/{z}/{x}/{y}.png', { attribution: '© OpenStreetMap contributors' }).addTo(mapMobile); var target = L.latLng(, ); mapMobile.setView(target, 14); L.marker(target).addTo(mapMobile);

Source = Deutsch-Nachrichten.Com

Diese Nachricht 40 Treffer empfangen.

Berlin Nachrichten Mannheim: Fieberambulanz im John-Deere-Forum schließt wieder Deutsch Nachrichten


Berlin Nachrichten Mannheim: Fieberambulanz im John-Deere-Forum schließt wieder Deutsch Nachrichten


Berlin Nachrichten Mannheim: Fieberambulanz im John-Deere-Forum schließt wieder Deutsch Nachrichten


Berlin Nachrichten Mannheim: Fieberambulanz im John-Deere-Forum schließt wieder Deutsch Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar