Deutsch Nachrichten Corona in Bayern: Zahlen weiter im Sinkflug - doch weiterer Test-Skandal überschattet Freude auf Lockerungen Aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen stabilisiert sich in Bayern auf einem niedrigen Wert. Ab Montag gelten weitreichende Lockerungen.

Deutsch Nachrichten Corona in Bayern: Zahlen weiter im Sinkflug - doch weiterer Test-Skandal überschattet Freude auf Lockerungen Aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen stabilisiert sich in Bayern auf einem niedrigen Wert. Ab Montag gelten weitreichende Lockerungen.

Deutsch Nachrichten  Corona in Bayern: Zahlen weiter im Sinkflug - doch weiterer Test-Skandal überschattet Freude auf Lockerungen Aktuelle Nachrichten
07 Juni 2021 - 05:45

Aktuelle Nachrichten ! Die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen stabilisiert sich in Bayern auf einem niedrigen Wert. Ab Montag gelten weitreichende Lockerungen. Die Corona*-Zahlen in Bayern sind weiter im Sinkflug. Deshalb gelten ab Montag weitreichende Lockerungen im ganzen Freistaat.Derweil zieht der Test-Skandal auch in Oberbayern weite Kreise. Vier Stationen in München wurden geschlossen.Alle News aus Bayern gesammelt auf einen Blick finden Sie auf unserer brandneuen Bayern-Home.* München - Die Corona-Zahlen in Bayern sind weiter sehr niedrig. Am Sonntag, 6. Juni, liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Freistaat nach Angaben des Robert-Koch-Instituts von 3.12 Uhr bei 25,3 und somit nur knapp über dem Bundesdurchschnitt von 24,7. Innerhalb der letzten 24 Stunden wurden dem RKI 504 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet, sieben Menschen verstarben in dem Zeitraum an einer Covid-19-Erkrankung. Die Zahl der aktiven Coronafälle im Freistaat liegt nun bei etwa 10.400 und somit wieder rund 300 Fälle niedriger als noch am Samstag. Corona in Bayern: Ehemalige Hotspots jetzt Vorbild-Regionen - Fallzahlen extrem niedrig trotz Grenze Kein Landkreis in Bayern - und dem RKI zufolge in ganz Deutschland, hat noch eine Inzidenz die den Wert von 100 überschreitet. Mit 71,9 liegt der Landkreis Kronach allerdings deutschlandweit auf Platz vier der Landkreise mit der höchsten Sieben-Tage-Inzidenz. Danach folgt auf Platz Sieben der Landkreis Günzburg mit 64,6. Den nach wie vor neidrigsten Wert im Freistaat weist die Stadt Weiden in der Oberpfalz mit 2,3 aus.

. Beide Landkreise hatten zu früheren Zeitpunkten jeweils als Top-Hotspots in Deutschland gegolten und enorm hohe Fallzahlen aufgewiesen. Als eine der möglichen Ursachen wurde dabei angesehen, dass beide Landkreise an das damals deutlich stärker als Deutschland betroffene Tschechien grenzen.Wegen sinkenden Fallzahlen: Umfassende Lockerungen der Corona-Regeln im FreistaatAufgrund der sinkenden Fallzahlen und der Stabilisierung derselben auf einem niedrigen Niveau hatte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) gemeinsam mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) und Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) erfreuliche Lockerungen der Corona-Regeln für Bayern verkündet. Diese gelten bereits ab dem morgigen Montag, 7. Juni. Unter anderem plant die bayerische Staatsregierung die Öffnung der Innengastronomie*.Einen Überblick darüber, was sich dabei alles ändern wird, finden Sie hier: Corona-Regeln und neue alten Freiheiten in Bayern ab Montag.*Trotz sinkender Fallzahlen in Bayern: Skandale überschatten Test-Strategie der RegierungDoch nicht alles läuft rosig im Freistaat. Nach dem Skandal um die falsche Abrechnung von Corona-Tests wurde nun womöglich eine weitere Betrügerei mit den Schnelltests aufgedeckt. Konkret handelt es sich dabei um den Fall eines Rentners aus München, der, obwohl gar nicht getestet, ein negatives Ergebnis an seine Mail-Adresse gesendet bekommen hatte. Nach Überprüfung des Falls wurden vier Teststationen in München, darunter am Biergarten Seehaus im Englischen Garten und an der Hackerbrücke, geschlossen. Sie wurden von einer Firma aus Starnberg betrieben. Ein Sprecher der Firma bestätigte im Interview mit der Süddeutschen Zeitung zwar die Schließung der Test-Stationen, deutete aber an, dass es sich bei dem Vorfall auch um eine Verwechslung handeln könnte. Die Ermittlungen laufen. kahÜbrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem Freistaat gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Bayern-Newsletter. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Source = Deutsch-Nachrichten.Com

Diese Nachricht 9 Treffer empfangen.

Deutsch Nachrichten Corona in Bayern: Zahlen weiter im Sinkflug - doch weiterer Test-Skandal überschattet Freude auf Lockerungen Aktuelle Nachrichten


Deutsch Nachrichten Corona in Bayern: Zahlen weiter im Sinkflug - doch weiterer Test-Skandal überschattet Freude auf Lockerungen Aktuelle Nachrichten


Deutsch Nachrichten Corona in Bayern: Zahlen weiter im Sinkflug - doch weiterer Test-Skandal überschattet Freude auf Lockerungen Aktuelle Nachrichten


Deutsch Nachrichten Corona in Bayern: Zahlen weiter im Sinkflug - doch weiterer Test-Skandal überschattet Freude auf Lockerungen Aktuelle Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar