Deutsch Nachrichten Washington/USA: Attacke am US-Kapitol: Mann greift Polizisten an - Beamter stirbt Aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Das Kapitol in Washington ist aktuell abgeriegelt. Grund ist eine externe Sicherheitsbedrohung. Ein Angreifer hat die Absperrung gerammt und zwei Polizisten verletzt.

Deutsch Nachrichten Washington/USA: Attacke am US-Kapitol: Mann greift Polizisten an - Beamter stirbt Aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Das Kapitol in Washington ist aktuell abgeriegelt. Grund ist eine externe Sicherheitsbedrohung. Ein Angreifer hat die Absperrung gerammt und zwei Polizisten verletzt.

Deutsch Nachrichten  Washington/USA: Attacke am US-Kapitol: Mann greift Polizisten an - Beamter stirbt Aktuelle Nachrichten
02 April 2021 - 21:00

Aktuelle Nachrichten ! Das Kapitol in Washington ist aktuell abgeriegelt. Grund ist eine externe Sicherheitsbedrohung. Ein Angreifer hat die Absperrung gerammt und zwei Polizisten verletzt. Das US-Kapitol wurde abgeriegelt, nachdem ein Fahrzeug eine Absperrung gerammt hatte. Der Verdächtige war zudem mit einem Messer bewaffnet und verletzte zwei Polizeibeamte.Der Vorfall weckt Erinnerungen an die Ausschreitungen vom 6. Januar. Dieser News-Ticker wird fortlaufend aktualisiert. Update vom 2. April, 20.49 Uhr: Die Polizei gibt in Washington nun eine Pressekonferenz. Eine Sprecherin bestätigt, dass einer der beiden Polizeibeamten nach dem Angriff verstorben ist. „Dies war eine extrem schwierige Zeit für die Kapitol-Polizei: Erst die Ereignisse vom 6. Januar und jetzt die Ereignisse, die hier heute stattgefunden haben. Ich bitte darum, dass Sie unsere Kapitol-Polizei-Familie in Ihren Gedanken und Gebeten halten“, so die Sprecherin weiter. Der verstorbene Polizist ist bereits der Zweite, der in diesem Jahr im Dienst getötet wurde. Zuvor war bereits ein Beamter im Zuge der Ausschreitungen vom 6. Januar ums Leben gekommen. Angriff am US-Kapitol - Tatverdächtiger laut Quellen verstorbenUpdate vom 2. April, 20.33 Uhr: Wie verschiedene Quellen gegenüber CNN bestätigen, soll der Angreifer mittlerweile verstorben sein. Zuvor war er noch bei Bewusstsein in ein Krankenhaus transportiert worden. + Erneut hat sich ein Zwischenfall am US-Kapitol ereignet. Ein Fahrzeug rammte die Absperrung. Der Angreifer soll mittlerweile verstorben sein.© Jacquelyn Martin/dpaMittlerweile ist auch ein Team der Nationalgarde entsandt worden, um die Sicherheitskräfte vor Ort zu unterstützen. Vorfall am Kapitol - Erinnerungen an Ausschreitungen der Trump-Anhänger werden wachUpdate vom 2. April, 20.23 Uhr: „Ehrlich gesagt, es brachte Erinnerungen an den 6. Januar zurück“, sagte der demokratische Abgeordnete Ro Khanna unmittelbar nach dem Zwischenfall zu CNN. Tatsächlich weckt der Vorfall Erinnerungen an den 6. Januar, als radikale Anhänger des früheren US-Präsidenten Donald Trump das Kongressgebäude gewaltsam stürmten. Im Zuge der Ausschreitungen in der US-Hauptstadt kamen insgesamt fünf Menschen zu Tode.

. Seither wird das US-Kapitol besonders gut abgeriegelt und von Sicherheitskräften geschützt. Ein erneuter Angriff war bereits befürchtet worden. Erste Details zum Zwischenfall in Washington - Angreifer war mit Messer bewaffnetUpdate vom 2. April, 20.12 Uhr: Langsam werden erste Details zur unklaren Sicherheitslage am US-Kapitol bekannt. In einer E-Mail, die CNN vorliegt, schildert die Kapitol-Polizei den Vorfall folgendermaßen: Ein Verdächtiger hatte mit einem Fahrzeug die nördliche Absperrung des Kapitols gerammt und war daraufhin mit einem Messer bewaffnet aus dem Auto ausgestiegen. Daraufhin hatten zwei Polizeibeamte auf den Verdächtigen geschossen. Der mutmaßliche Täter ist bei Bewusstsein in ein Krankenhaus gebracht worden. Beide Beamten sind bei dem Zwischenfall wohl verletzt worden, einer von ihnen hat Stichwunden durch das Messer erlitten. Sie sind ebenfalls auf dem Weg in eine Klinik. Einer der beiden wurde mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert. Sicherheitsbedrohung am Kapitol - zwei Polizeibeamte verletztErstmeldung vom 2. April: Washington D.C. - Das US-Kapitol ist aufgrund einer externen Sicherheitsbedrohung abgeriegelt, wie CNN berichtet. Eine Durchsage über die Lautsprecheranlage solle alle Anwesenden aufgefordert haben, drinnen zu bleiben und sich von Fenstern fernzuhalten. US-Kapitol abgeriegelt - Fahrzeug rammte zwei PolizeibeamteDie Polizei meldete kurz darauf, dass jemand zwei Beamte der Kapitolpolizei an der nördlichen Absperrung des Kapitols* mit einem Fahrzeug gerammt habe. Der Verdächtige sei bereits in Gewahrsam, zitiert CNN Polizeiangaben. Beide Beamte seien verletzt und genau wie der Verdächtige bereits in ein Krankenhaus transportiert worden. Zunächst hatte ein Sprecher der Feuerwehr gegenüber CNN angegeben, dass die Feuerwehrleute wegen gemeldeter Schüsse an der Nordbarrikade des Kapitols gerufen worden seien und es Hinweise darauf gäbe, dass sie Patienten transportiert werden müssten. Das Gebäuse ist Sitz des US-Senats* und des US-Repräsentantenhauses*. Auch das FBI hat sich schnell in die Situation eingeschaltet, um die Kapitol-Polizei zu unterstützen. (mam) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIACRITICAL INCIDENT: USCP is responding to the North Barricade vehicle access point along Independence Avenue for reports someone rammed a vehicle into two USCP officers. A suspect is in custody. Both officers are injured. All three have been transported to the hospital. pic.twitter.com/4TXIdulJc6— U.S. Capitol Police (@CapitolPolice) April 2, 2021

Source = Deutsch-Nachrichten.Com

Diese Nachricht 33 Treffer empfangen.

Deutsch Nachrichten Washington/USA: Attacke am US-Kapitol: Mann greift Polizisten an - Beamter stirbt Aktuelle Nachrichten


Deutsch Nachrichten Washington/USA: Attacke am US-Kapitol: Mann greift Polizisten an - Beamter stirbt Aktuelle Nachrichten


Deutsch Nachrichten Washington/USA: Attacke am US-Kapitol: Mann greift Polizisten an - Beamter stirbt Aktuelle Nachrichten


Deutsch Nachrichten Washington/USA: Attacke am US-Kapitol: Mann greift Polizisten an - Beamter stirbt Aktuelle Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar