Letz Nachrichten Hanau gedenkt der Anschlagsopfer Aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Hanau (dpa) - Am Jahrestag des rassistisch motivierten Anschlags in Hanau haben Angehörige am Freitag auf dem Hauptfriedhof der Stadt der neun Todesopfer gedacht.

Letz Nachrichten Hanau gedenkt der Anschlagsopfer Aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Hanau (dpa) - Am Jahrestag des rassistisch motivierten Anschlags in Hanau haben Angehörige am Freitag auf dem Hauptfriedhof der Stadt der neun Todesopfer gedacht.

Letz Nachrichten  Hanau gedenkt der Anschlagsopfer Aktuelle Nachrichten
19 Februar 2021 - 14:45

Aktuelle Nachrichten ! Hanau (dpa) - Am Jahrestag des rassistisch motivierten Anschlags in Hanau haben Angeh?rige am Freitag auf dem Hauptfriedhof der Stadt der neun Todesopfer gedacht. Rund 500 Angeh?rige und Hanauer B?rger kamen an einem Ensemble von Ehrengr?bern zusammen. Dort sind Ferhat Unvar, Hamza Kurtovic und Said Nesar Hashemi begraben. Das Ensemble umfasst auch Gedenksteine f?r die weiteren sechs Todesopfer Mercedes Kierpacz, Sedat G?rb?z, G?khan G?ltekin, Kaloyan Velkov, Vili Viorel Paun und Fatih Sara?oglu.Ein 43-j?hriger Deutscher hatte sie am sp?ten Abend des 19. Februar vergangenen Jahres an mehreren Orten der Stadt aus rassistischen Motiven erschossen.Vielfach hatten die Angeh?rigen in den vergangenen zw?lf Monaten Konsequenzen aus der Tat gefordert - allen voran ein entschiedeneres Eintreten gegen Rechts. Den Beh?rden warfen sie vor, ?Warnsignale? nicht ernst genug genommen zu haben, zuletzt etwa Ajla Kurtovic, deren Bruder Hamza unter den neun Todesopfern des Anschlags war. Neben Pamphleten mit Verschw?rungstheorien und rassistischen Ansichten, die der 43 Jahre alte T?ter vor der Tat im Internet ver?ffentlicht hatte, geh?rt dazu auch ein von ihm verfasster, sehr wirrer Brief, der Monate zuvor beim Generalbundesanwalt eingegangen war.Au?enminister Heiko Maas rief im Vorfeld der Gedenkfeier zu einem verst?rkten Kampf gegen Rechtsextremismus und Rassismus auf und griff die AfD scharf an. ?Lassen wir die rassistische Hetze nicht unwidersprochen in der ?ffentlichkeit und in unseren Parlamenten?, sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. ?Die AfD als eine geistige Brandstifterin ist l?ngst ein Fall f?r den Verfassungsschutz, und gleichzeitig m?ssen wir alles tun, um Rechtspopulisten politisch zu bek?mpfen.? Niemand k?nne sagen, man habe Hanau nicht kommen sehen, sagte Maas. Seit Jahren w?rden die Zahlen des Verfassungsschutzes f?r sich sprechen. ?ber 33.000 Rechtsextreme lebten in Deutschland, 13.000 davon seien gewaltbereit, Tendenz steigend.

.Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) erkl?rte, dass alle Menschen in Deutschland sicher leben k?nnen m?ssten. ?Die Bev?lkerung kann sich darauf verlassen?, sagte er in einem vom Bundesinnenministerium am Freitag auf Twitter verbreiteten Zitat. ?Wir bieten denen die Stirn, die das Gift des Rechtsextremismus, des Rassismus und des Antisemitismus verbreiten und unsere freiheitliche Lebensweise bek?mpfen.?Gr?nen-Chef Robert Habeck forderte weiterreichende Konsequenzen aus dem rassistischen Anschlag von Hanau. ?Politisch muss mehr geschehen, als es bisher der Fall ist?, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. ?Die Bundesregierung ist in der Verantwortung, ihre Ma?nahmen gegen Rassismus rasch umzusetzen.? Das Kabinett hatte im Dezember einen 89-Punkte-Plan zur Bek?mpfung von Rechtsextremismus und Rassismus verabschiedet.Es brauche z?gig ein Demokratief?rdergesetz als Grundlage f?r die F?rderung von politischer Bildung, antirassistischen Initiativen und der Aussteigerberatung f?r Rechtsextreme, betonte Habeck. ?Zudem wollen wir Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften mit Fokus auf rechtsextreme Straftaten und eine ?Task Force Rechtsextremismus? als Anlaufstelle f?r von rechter Gewalt bedrohte Menschen einrichten.??Bei dem Anschlag wurden unsere Nachbarn, Kolleginnen, Mitb?rgerinnen und Mitb?rger aus der Mitte der Gesellschaft getroffen?, sagte Habeck. ?Der Respekt vor den Opfern gebietet es, dass die Tat vollst?ndig aufgekl?rt wird, auch wenn der T?ter sich das Leben genommen hat und deshalb nicht mehr vor Gericht gestellt werden kann.?Auch die Familie des ermordeten Kasseler Regierungspr?sidenten Walter L?bcke ?bermittelte Worte des Mitgef?hls. ?Unsere Gedanken und unser Mitgef?hl gilt den Opfern und ihren Angeh?rigen?, hei?t es in einer Stellungnahme der Familie. Es bleibe aber nicht nur Schmerz, sondern es gebe auch viele offene Fragen.Zum Jahrestag werden am Abend Bundespr?sident Frank-Walter Steinmeier und Hessens Ministerpr?sident Volker Bouffier (CDU) in Hanau erwartet, um zusammen mit ?berlebenden und Familien der Opfer zu gedenken. Neben dem Hanauer Oberb?rgermeister Claus Kaminsky (SPD) nimmt auch der fr?here Nationalst?rmer Rudi V?ller als Ehrenb?rger der Stadt an der Veranstaltung teil.? dpa-infocom, dpa:210218-99-489550/9

Source = Deutsch-Nachrichten.Com

Diese Nachricht 49 Treffer empfangen.

Letz Nachrichten Hanau gedenkt der Anschlagsopfer Aktuelle Nachrichten


Letz Nachrichten Hanau gedenkt der Anschlagsopfer Aktuelle Nachrichten


Letz Nachrichten Hanau gedenkt der Anschlagsopfer Aktuelle Nachrichten


Letz Nachrichten Hanau gedenkt der Anschlagsopfer Aktuelle Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar
Neueste Nachrichten