Letz Nachrichten KSK hat Reformprogramm weitgehend erfüllt Aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Berlin (dpa) - Das von Skandalen erschütterte Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr hat die von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer verfügten Reformauflagen...

Letz Nachrichten KSK hat Reformprogramm weitgehend erfüllt Aktuelle Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Berlin (dpa) - Das von Skandalen erschütterte Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr hat die von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer verfügten Reformauflagen...

Letz Nachrichten  KSK hat Reformprogramm weitgehend erfüllt Aktuelle Nachrichten
09 Juni 2021 - 16:00

Aktuelle Nachrichten ! Berlin (dpa) - Das von Skandalen ersch?tterte Kommando Spezialkr?fte (KSK) der Bundeswehr hat die von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer verf?gten Reformauflagen nahezu erf?llt. Mehr als 90 Prozent der 60 Einzelma?nahmen seien umgesetzt, stellte das Verteidigungsministerium in einem am Mittwoch ver?ffentlichten Abschlussbericht fest. Die CDU-Politikerin hatte vor gut einem Jahr eine ministerielle Arbeitsgruppe damit beauftragt, rechtsextremistischen Tendenzen innerhalb des KSK und Verst??e im Umgang mit Munition und Waffen zu pr?fen und abzustellen.Unbenannt bleibt - wom?glich aber nur vorerst - die pers?nliche Verantwortung von KSK-Kommandeuren. ?R?ckblickend muss konstatiert werden, dass die Ursachen von Missst?nden und Fehlentwicklungen weit in die Vergangenheit zur?ckreichen, die Auswirkungen sich ?ber die Jahre kumuliert und bisweilen als unheilvolle Fehlkultur etabliert haben?, hei?t es in dem Papier, das der Deutschen Presse-Agentur vorlag. ?Damit stellt sich unwillk?rlich die Frage nach der Verantwortung ehemaliger Vorgesetzter.?Die Ministerin will noch im Juni ?ber die Zukunft des Verbandes entscheiden und den Verband besuchen. KSK-Soldaten sind inzwischen wieder in Afghanistan eingesetzt - zur Absicherung des Abzugs.F?r den Verband selbst stellt der am Mittwoch von Generalinspekteur Eberhard Zorn, Deutschlands rangh?chstem Soldaten, an den Bundestag ?bermittelte Bericht fest, dass eine ??berw?ltigende Mehrheit der Angeh?rigen im KSK den Reformprozess und die damit verbundene Weiterentwicklung des Verbandes von Beginn an mitgetragen und engagiert vorangetrieben? h?tte - mit ?Verst?ndnis, Entschlossenheit, Professionalit?t und Disziplin?. Erreicht worden seien verst?rkte F?hrung und bessere und genauere Logistik. Daf?r seien mehr als 50 zus?tzliche Dienstposten bis hin zu mehr Truppenpsychologen geschaffen worden. F?r unsauber gef?hrte B?cher ?ber Munitionsbest?nde wird inzwischen ganz mehrheitlich Schludrigkeit und Zeitdruck als Fehlerquelle ausgemacht, nicht aber eine zun?chst nicht ausgeschlossene Unterschlagung, wom?glich sogar mit extremistischen Hintergr?nden. Der Bericht kann hier als Entwarnung verstanden werden.?Beim Beantworten von Fragen nach der Wahrnehmung von Dienstaufsicht gilt es zu ber?cksichtigen, dass das KSK im Rahmen des Nationalen Risiko- und Krisenmanagements sowie f?r zu stellende Einsatzverb?nde st?ndig Kr?fte in h?chster Verf?gbarkeit bereithalten und einsetzen musste?, hei?t es dazu. ?Grundbetrieb, Ausbildung und ?bungen waren mit den daf?r in Anspruch genommenen Handlungsspielr?umen zum Mitwirken und Mitverantworten darauf ausgerichtet, letztlich alle damit verbundenen Auftr?ge bestm?glich und auf h?chstem Niveau zu erf?llen.

. In 14 F?llen laufen disziplinare Vorermittlungen. Jedem Verdacht sei mit etwa 150 erg?nzenden Vernehmungen in zweiten Halbjahr 2020 intensiv nachgegangen worden.Die bisher ergriffenen Ma?nahmen haben sich demnach aber auch als zweckm??ig erwiesen, um den ordnungsgem??en Umgang mit Munition im KSK von der Bereitstellung bis zum Verbrauch oder der R?ckgabe sicherzustellen. Das Ergebnis der Jahresinventur Munition vom Januar 2021 sei ?sichtbarer Beleg f?r die Begr?ndetheit dieser Feststellung? - mit lediglich einer Patrone Bestandsdifferenz.Es wurden mehrere F?lle bekannt, bei denen sich KSK-Munition in Deutschen Botschaften im Ausland ?befand? und nun nach Deutschland zur?ckgebracht und wieder eingebucht wurde. Eine Ressortvereinbarung zwischen dem Ausw?rtigen Amt und dem Verteidigungsministerium soll nun die Regeln f?r solche F?lle festschreiben.Auch Regelverst??e beim Zukauf von Ger?ten oder Dienstleistungen f?r das KSK stellte die Arbeitsgruppe fest, nicht aber mit der Absicht der Bereicherung. F?r Nebenjobs einiger KSK-Soldaten, die politisch Wirbel ausgel?st hatten, wird festgestellt: ?Bisher sind weder Interessenkollisionen noch korrupte Verhaltensweisen von Angeh?rigen des KSK bei der Aus?bung von genehmigten Nebent?tigkeiten bekannt geworden.?F?r den Verband soll gelten, dass k?nftig mehr Bewegung in ?Schl?sselpositionen? kommen soll. Offiziere sollen nach drei Jahren wechseln (?Rotation?), f?r die Posten von wichtigen Feldwebeln gilt das nach f?nf Jahren. Bei Extremismusverdacht und schwerwiegendem Fehlverhalten schafft ein neuer ?Versetzungstatbestand? die M?glichkeit schneller personeller Ver?nderungen. Der Bundestag hatte im Mai ein Gesetz f?r eine erweiterte Sicherheits?berpr?fung beschlossen. Es sieht vor, dass Soldaten in Verwendungen mit besonders hohen Sicherheitsanforderungen deutlich h?ufiger ?berpr?ft werden als andere.? dpa-infocom, dpa:210609-99-925501/2

Source = Deutsch-Nachrichten.Com

Diese Nachricht 23 Treffer empfangen.

Letz Nachrichten KSK hat Reformprogramm weitgehend erfüllt Aktuelle Nachrichten


Letz Nachrichten KSK hat Reformprogramm weitgehend erfüllt Aktuelle Nachrichten


Letz Nachrichten KSK hat Reformprogramm weitgehend erfüllt Aktuelle Nachrichten


Letz Nachrichten KSK hat Reformprogramm weitgehend erfüllt Aktuelle Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar