Sofortnachrichten Öffnungsszenarien: Bremen prüft Wege aus dem Lockdown Neueste Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Noch sind die Inzidenzwerte in Bremen zu hoch, um Geschäfte und Dienstleister wieder an den Start gehen zu lassen. Im Rathaus will man für den Tag X jedoch vorbereitet sein.

Sofortnachrichten Öffnungsszenarien: Bremen prüft Wege aus dem Lockdown Neueste Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - Noch sind die Inzidenzwerte in Bremen zu hoch, um Geschäfte und Dienstleister wieder an den Start gehen zu lassen. Im Rathaus will man für den Tag X jedoch vorbereitet sein.

Sofortnachrichten  Öffnungsszenarien: Bremen prüft Wege aus dem Lockdown Neueste Nachrichten
06 April 2021 - 19:45

Aktuelle Nachrichten ! (Florian Sulzer) Welche Öffnungsszenarien sind in Bremen denkbar, sobald sich die Corona-Zahlen auf niedrigerem Niveau einpendeln? Mit dieser Frage wird sich am Mittwochvormittag eine hochkarätige Runde auseinandersetzen, zu der Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) eingeladen hat. Gemeinsam mit den Vorsitzenden der Bürgerschaftsfraktionen sowie Vertretern der Handelskammer und weiterer Institutionen will Bovenschulte über mögliche Wege zurück zur Normalität sprechen.„Gemeinsam wissen wir“, so heißt es in dem Einladungsschreiben, „dass die anhaltende Infektionslage derzeit keine weitreichende Debatte über Öffnungsschritte zulässt. Nichtsdestotrotz möchten wir für künftige positive Entwicklungen vorbereitet sein und mit Ihnen frühzeitig zusammenkommen.“ Damit konkretisiert der Bürgermeister eine Ankündigung, die er vor wenigen Tagen im Interview mit dem WESER-KURIER gemacht hatte. Darin bezeichnete er Modellprojekte wie in Tübingen, in denen eine Rückkehr zur Normalität erprobt wird, als „nicht nur grundsätzlich denkbar, sondern auch wünschenswert“ – allerdings unter der Voraussetzung deutlich sinkender Inzidenzwerte.Mehr zum ThemaÖffnung von Läden und AußengastronomieAchim wird Corona-Modellregion in NiedersachsenDie Stadt Achim gehört zu den 25 Modellregionen in Niedersachsen, in denen nun Corona-Lockerungen ausprobiert werden. Unter bestimmten Voraussetzungen dürfen Geschäfte ...

.ready(function() { nfyStroeerSlot("topmobile2", false); }); Dem Vernehmen nach wird es in der Bürgermeisterrunde unter anderem um die Modalitäten eines möglichen Neustarts für Handel und Dienstleister gehen. Also beispielsweise um die Frage, ob man ihn zunächst räumlich begrenzt ermöglicht, etwa in bestimmten Stadtteilen. Als Alternative gilt eine abgestufte, dafür aber stadtweite Rückkehr einzelner Branchen. Zug um Zug könnten demnach Wirtschaftszweige wie der Einzelhandel, Kultur- und Freizeitangebote sowie Dienstleister aus dem Lockdown zurückkehren.In Niedersachsen haben die Pläne für erste Lockerungen bereits ein konkretes Stadium erreicht. In 14 Modellkommunen dürfen laut einer Verordnung Geschäfte, Theater, Kinos, Galerien, Museen, Fitnessstudios und Straßencafés in „sicheren Zonen“ öffnen. Als Voraussetzung gilt, dass jeweils  negative Antigen-Schnelltests der Kunden vorliegen.Kennen Sie schon unseren Chefredaktions-Newsletter?Frühmorgens liefern wir Ihnen eine kompakte Übersicht der wichtigsten Themen des Tages und eine Auswahl der spannendsten Themen aus dem WESER-KURIER – empfohlen von der Chefredaktion. Von Montag bis Freitag direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Freuen Sie sich drauf! Hier bestellen – kostenlos und unverbindlich

Source = Deutsch-Nachrichten.Com

Diese Nachricht 30 Treffer empfangen.

Sofortnachrichten Öffnungsszenarien: Bremen prüft Wege aus dem Lockdown Neueste Nachrichten


Sofortnachrichten Öffnungsszenarien: Bremen prüft Wege aus dem Lockdown Neueste Nachrichten


Sofortnachrichten Öffnungsszenarien: Bremen prüft Wege aus dem Lockdown Neueste Nachrichten


Sofortnachrichten Öffnungsszenarien: Bremen prüft Wege aus dem Lockdown Neueste Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar