Sofortnachrichten Kaum Ausfälle im Bremer Impfzentrum: 99 Prozent nutzen ihren Termin Neueste Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - 99 Prozent der Bremerinnen und Bremer, die einen verbindlichen Termin zur Corono-Schutzimpfung haben, nehmen ihn wahr. Andere Bundesländer berichten von höheren Ausfallquoten.

Sofortnachrichten Kaum Ausfälle im Bremer Impfzentrum: 99 Prozent nutzen ihren Termin Neueste Nachrichten

Deutsch-Nachrichten.Com - 99 Prozent der Bremerinnen und Bremer, die einen verbindlichen Termin zur Corono-Schutzimpfung haben, nehmen ihn wahr. Andere Bundesländer berichten von höheren Ausfallquoten.

Sofortnachrichten  Kaum Ausfälle im Bremer Impfzentrum: 99 Prozent nutzen ihren Termin Neueste Nachrichten
30 April 2021 - 07:45

Aktuelle Nachrichten ! (Hauke-Christian Dittrich / dpa) Das Bremer Gesundheitsressort sieht aktuell bei der Zahl verpasster Impftermine wenig Anlass zur Sorge. Weder bei den Erst- noch bei den Zweitimpfungen gebe es auffällige Entwicklungen, heißt es auf Anfrage des WESER-KURIER. „Weniger als ein Prozent der Impfberechtigten nehmen einen bereits vereinbarten Termin nicht wahr“, sagt Sprecher Lukas Fuhrmann. In absoluten Zahlen: In den ersten drei April-Wochen kamen 817 Impfberechtigte nicht zu ihrem Termin. Im selben Zeitraum wurden rund 56.000 Impfungen im Messezentrum vorgenommen. „Diese wenigen Ausfälle stören den Betriebsablauf im Impfzentrum an der Bürgerweide nicht weiter.“ Dadurch ungenutzt bleibender Impfstoff konnte bislang immer für andere Impfwillige verwendet werden.Warum die Termine nicht wahrgenommen werden, weiß man im Ressort nicht. „Manche bevorzugen ihre Impfung beim Hausarzt, auch wenn das vielleicht später stattfindet, eventuell wurden lang zuvor vereinbarte Termine auch schlicht vergessen“, sagt Fuhrmann. Das Impfzentrum telefoniert den Probanden nicht hinterher. Melde sich jemand verspätet, konnten bislang neue Termine für den oder die Betroffenen gefunden werden. Die Berechtigung für eine Impfung verfalle nicht.  Fuhrmann sieht auch keine Hinweise, dass speziell Termine für Zweitimpfungen nicht wahrgenommen werden. „Wir erleben sogar, dass einige diesen zweiten Termin ganz besonders wichtig finden und glücklich sind, es geschafft zu haben.“ Das Gesundheitsministerium in Hannover bestätigt, dass in den Impfzentren Termine für Zweitimpfungen häufiger ausgelassen werden. Diese Berechtigten hätten meist einen Termin bei ihren Hausärzten bekommen und diesen dauch wahrgenommen. „Wo die zweite Impfung gesetzt wird, ist für den Infektionsschutz egal“, erklärte Staatssekretär Heiger Scholz (SPD), der auch Leiter des niedersächsischen Krisenstabes ist. Er appellierte, Termine ordnungsgemäß abzusagen. Dies sei nach zwischenzeitlichen Problemen beim Impfportal einfach und schnell per Internet möglich sowie über die Impf-Hotline (08 00 - 9 98 86 65), die mit hoher Belastung zu kämpfen habe. Stornierte Termine würden automatisch an andere Impfwillige auf der Warteliste vergeben.Mehr zum ThemaGespräche über Lockerungen für GeimpfteMehr als eine Million Tages-Impfungen $(document).ready(function() { nfyStroeerSlot("topmobile2", false); }); Im Kampf gegen die dritte Corona-Welle könnte sich eine erste leichte Entspannung andeuten. Von Trendwende sprechen wollen Regierung und Experten aber nicht. ... mehr »„In drei großen Impfzentren in Nordrhein-Westfalen (Essen, Köln, Düsseldorf) haben seit Beginn der Impfkampagne fast 25 000 Menschen ihren Impftermin platzen lassen“, berichtet die „Bild-Zeitung“. Ihre Nachfrage in anderen Bundesländern ergab ein uneinheitliches Ergebnis: Während etwa Schleswig-Holstein die Zahl der Absagen nicht statistisch erfasst wird, berichten Hessen und Baden-Württemberg von Ausfällen in erwartbarem Maß, etwa wegen Krankheit oder ungeplanten anderen Verpflichtungen der Impfberechtigten.

. Unklar ist, ob es sich hierbei um ungenutzte Einladungen oder konkrete Impftermine.Für Bremen berichtet Fuhrmann von wachsendem Vertrauen in den schwedisch-britischen Impfstoff. „Auch bei den Zweitimpfungen wollen eine nennenswerte Zahl der Betroffenen unter 60 Jahren weiterhin Astra bekommen. Diese Personen werden noch einmal aufgeklärt und dann entsprechend geimpft.“ Dies sei ausdrücklich durch die Empfehlung der Ständigen Impfkommission gedeckt.Mehr zum ThemaCorona-PandemieFür Beschäftigte an weiterführenden Schulen starten die ImpfungenIn Bremen sollen am kommenden Wochenende die Corona-Impfungen für Beschäftigte an weiterführenden Schulen starten. Laut Gesundheitsbehörde sind alle Impftermine bis Ende ... mehr »Ein anderes Bild ergeben Medienberichte aus den USA. Laut „New York Times“ haben acht Prozent der US-Amerikaner ihre Zweitimpfung ausgelassen. Das entspricht fünf Millionen Menschen. Im Vergleich zu den ersten Wochen der Impfkampagne sei der Anteil deutlich gestiegen. Gleichzeitig geht in den USA insgesamt die Nachfrage für Impfungen zurück. Umfragen zufolge stehen etwa ein Viertel bis ein Fünftel der Amerikaner Impfungen eher negativ gegenüber. Der US-Bundesstaat West Virgina bietet Bürgern im Alter von 16 bis 35 Jahren als Belohnung für eine Impfung inzwischen ein Wertpapier von 100 US-Dollar (83 Euro) an.In den USA haben laut Seuchenschutzbehörde 42,5 Prozent aller Amerikaner mindestens eine Impfung erhalten, den vollen Impfschutz haben 28,9 Prozent. Der zuletzt zugelassene Impfstoff von Johnson & Johnson, der mit einer Impfung auskommt, hat dabei einen Anteil von etwa fünf Prozent. Für Deutschland weist das Robert Koch-Institut 27.803.779 verabreichte Impfdosen bis 29. April aus. Rund 7,5 Prozent der Bevölkerung sind vollständig geimpft, knapp 26 Prozent haben mindestens eine Dosis erhalten.Mehr zum ThemaTermine für Parlamente und RegierungenAbgeordnete müssen auf Impfung wartenDie Abgeordneten im Bundestag können sich als Mitglied eines Verfassungsorgans ab 3. Mai impfen lassen. In Bremen und Niedersachen müssen die Volksvertreter hingegen ... mehr »

Source = Deutsch-Nachrichten.Com

Diese Nachricht 54 Treffer empfangen.

Sofortnachrichten Kaum Ausfälle im Bremer Impfzentrum: 99 Prozent nutzen ihren Termin Neueste Nachrichten


Sofortnachrichten Kaum Ausfälle im Bremer Impfzentrum: 99 Prozent nutzen ihren Termin Neueste Nachrichten


Sofortnachrichten Kaum Ausfälle im Bremer Impfzentrum: 99 Prozent nutzen ihren Termin Neueste Nachrichten


Sofortnachrichten Kaum Ausfälle im Bremer Impfzentrum: 99 Prozent nutzen ihren Termin Neueste Nachrichten

KOMMENTARE

  • 0 Kommentar